zum Inhalt springen


Bei ihren Studierenden über die akademischen Pflichtinhalte hinaus ein Verständnis für demokratische Strukturen und Prozesse zu schaffen, ist der Universität zu Köln ein besonderes Anliegen. Diesem Ziel dienen die unter Federführung des Instituts für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre veranstalteten „Kölner Gespräche zu Recht und Staat“. Die universitätsöffentlichen Veranstaltungen bieten jungen Menschen die Möglichkeit, mit Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Politik und Gesellschaft in den Dialog zu treten.

Erfahren Sie mehr über die Kölner Gespräche auf diesen Seiten.